Skip to content

Ideologie, Theorie und Praxis: Zur deutschen Rezeption von Bohumila Grögerová und Josef Hiršal am Beispiel ihrer Beziehung zu Siegfried J. Schmidt

Martin Maurach


Pages 65 - 85

DOI https://doi.org/10.33675/SGER/2023/2/6


open-access

This publication is distributed under the terms of the Creative Commons License Attribution - NonCommercial - NoDerivatives 4.0.

Creative Commons License


Abstract

Der Aufsatz bietet eine knappe Einführung in die deutsche Rezeption von Bohumila Grögerová und Josef Hiršal, vor allem anhand einiger Drucke von Beispielen ihrer konkreten Poesie im Kontext der Stuttgarter Gruppe um Max Bense sowie in einer von Siegfried J. Schmidt für den Schulunterricht herausgegebenen Anthologie. Der sich über mehrere Jahrzehnte erstreckende Briefwechsel des Autorenpaares mit dem Literaturwissenschaftler und Theoretiker Siegfried J. Schmidt wird hinsichtlich bibliographischer Hinweise auf weitere Publikationen im deutschen Sprachraum ausgewertet. Außerdem wird der theoretische und programmatische Rahmen der besprochenen Publikationen kritisch betrachtet.

This article offers a brief introduction to the German reception of Bohumila Grögerová and Josef Hiršal, above all on the basis of several prints of examples of their concrete poetry in the context of the Stuttgart group around Max Bense and in an anthology edited by Siegfried J. Schmidt for school lessons. The author couple‘s correspondence with the literary scholar and theorist Siegfried J. Schmidt, which extends over several decades, is analyzed with regard to bibliographical references to further publications in the German-speaking world. In addition, the theoretical and programmatic framework of the publications discussed is critically examined.

Keywords: Bohumila Grögerová, Josef Hiršal, Konkrete Poesie/concrete poetry, Korrespondenz/ correspondence, Rezeption/reception, Siegfried J. Schmidt

Share


Export Citation